KTL Emblem

Kagyü-Lehrer - 12. Trungpa Rinpoche

12. Trungpa Rinpoche

Chökyi Senge, der "Löwe des Dharma", wurde 1989 in Derge, Tibet in einer Nomadenfamilie geboren. 1991 während einer Tibetreise, wurde er von S.E. Tai Situ Rinpoche als die Wiedergeburt des letzten Trungpa Rinpoche erkannt. Ein Jahr später wurde Trungpa Rinpoche im Surmang Dutsi-Til Kloster inthronisiert. Nach der Inthronisierung verbrachte er zwölf Jahre hauptsächlich bei seinen Eltern in Derge, besuchte regelmäßig Surmang und begann seine Ausbildung in der Shedra von Palpung, welche Teil des Palpung Klosters und traditioneller Sitz der Tai Situ Rinpoches in Tibet ist.

 

2003 nahm Trunpa Rinpoche seinen Sitz in Surmang Dutsi-Til ein, wo er die Möglichkeit hat, die Inhalte der Tradition von Surmang von den älteren Mönchen des Klosters zu erlernen.
Zurzeit studiert er im Surmang Namgyaltse Kloster und im Serta Institut. Die Shedra von Dutsi-Til befindet sich derzeit noch im Bau und soll u.A. auch Unterkünfte für Trungpa Rinpoche bereitstellen. Sobald die Shedra fertiggestellt ist, wird Trungpa Rinpoche seinen Sitz dorthin verlegen.