KTL Emblem

Kagyü-Lehrer - 10. Sangye Nyenpa Rinpoche

10. Sangye Nyenpa Rinpoche

Der gegenwärtige 10. Sangye Nyenpa Rinpoche wurde 1963 in Bhutan geboren. Er wurde von S.H. Karmapa als die Wiedergeburt des letzten Sangye Nyenpa Rinpoche erkannt und als solcher mit dem Namen Karma Palden Rangjung Thrinle Kunkyab Tenpe Gyaltsen Pal Sangpo im Rumtek-Kloster in Sikkim, Indien inthronisiert.

Im Alter von 5 Jahren begann er seine Studien, wie das Lesen und Schreiben und Wissenschaften unter der Leitung von S.H. Karmapa, S.H. Dilgo Khyentse Rinpoche und anderen bedeutenden Lehrern.

 

Am Nalanda Institut in Rumtek, Sikkim schloss er ein 10-jähriges Studium ab und erhielt darauf den Titel des Acharya. Nach 3 weiteren Jahren des Studiums erhielt er den Titel des Mahasiddha-Pandit. Nach dem Studium lehrte Sangye Nyenpa Rinpoche noch für 3 Jahre am Nalanda Institut.
Gemeinsam mit Tenga Rinpoche und Benchen Chime Tulku baut S.E. Sangye Nyenpa Rinpoche derzeit das Benchen Kloster in Kham, Tibet wieder neu auf.
2007 stellte er den Bau der Benchen Shedra Nangten Thösam Ling in Pharping, Nepal fertig. Die Shedra soll als akademisches Forum für die Buddhistische Lehre dienen.
Sangye Nyenpa Rinpoche lebt zurzeit in seinem Kloster Benchen Phuntsok Dargyeling in Kathmandu, Nepal.