KTL Emblem

Kagyü-Lehrer - 12. Goshir Gyaltsab Rinpoche

12. Goshir Gyaltsab Rinpoche

Der gegenwärtige Goshir Gyaltsap Rinpoche Dragpa Tenpe Yaphal wurde 1954 in Tibet in der Nähe von Lhasa geboren. Er wurde vom 16. Karmapa als Wiedergeburt des letzten Gyaltsab Rinpoche wiedererkannt noch bevor er geboren war. Kurz nach seinem Wiederfinden floh er gemeinsam mit S.H. dem 16. Karmapa aus Tibet ins Exil. 1959 reiste Gyaltsab Rinpoche gemeinsam mit Karmapa nach Sikkim, wo er sich später niederließ. Er erhielt im Laufe der Jahre alle wichtigen Übertragungen und Belehrungen von Karmapa und studierte gemeinsam mit den anderen Linienhaltern Shamar Rinpoche, Tai Situ Rinpoche

 

und Jamgon Kongtrul Rinpoche die Mahayana and Vajrayana Belehrungen der Linie. Gemeinsam mit Tai Situ Rinpoche, inthronisierte er 1992 den 17. Gyalwa Karmapa Urgyen Trinley Dorje in Tsurphu, Tibet, dem Hauptsitz der Karmapas.
Zurzeit lebt Rinpoche in Sikkim/Indien wo er die Tätigkeiten und Aufgaben des Klosters Rumtek überwacht, den Hauptkloster der Karma Kagyü Tradition außerhalb Tibets, und auch nach seinem eigenen Kloster Ralang in Sikkim betreut.
Gyaltsab Rinpoche ist einer der Hauptlehrer S.H. Karmapas und hat bereits wichtige Übertragungen an seine Heiligkeit verliehen.